FDP.Die Liberalen
Stäfa
01.02.2021

Positionierung der FDP Stäfa

Das heutige Stäfa wurde über Generationen von Menschen geprägt, welche sich zum Wohle der Gemeinde für Freiheit, Gemeinsinn und Fortschritt einsetzten.
Die FDP Stäfa ist bestrebt, diesen wertvollen liberalen Werten treu zu bleiben, sie weiterzuführen,
um beispielsweise hohe Wohn- und Lebensqualität zu erhalten, frühzeitig auf unerwünschte Tendenzen zu reagieren oder um sich durch glaubwürdiges und verantwortungsvolles Handeln für das
Wohl der Gemeinde einzusetzen.
Die wichtigsten Aktionsbereiche der FDP Stäfa lassen sich zusammenfassen in: Freiheit, Gemeinsinn
und Fortschritt.

Freiheit

Freiheit bedeutet, dass wir unser Leben selbstbestimmt leben können. Freiheit ist aber nicht grenzen­los und verlangt Verantwortung.

Wir stehen für einen schlanken Staat, der stabile Rahmenbedingungen bietet, den Menschen so viel

Freiheit wie möglich überlässt und ihre Freiheits- und Eigentumsrechte schützt. Wir vertreten die beiden untrennbar miteinander verbundenen liberalen Grundprinzipien von Freiheit und Verantwor­tung – gegenüber sich selber und gegenüber unseren Mitbürgern. Wir fördern und fordern Eigenver­antwortung. Wir setzen uns dafür ein, dass jeder sein Leben selbst bestimmen und sich persönlich und wirtschaftlich frei entfalten kann:

  • Finanzen: Wir setzen uns ein für gesunde Gemeindefinanzen und einen attraktiven Steuer­fuss, wovon alle profitieren. Dazu braucht es eine transparente Finanzplanung, Klarheit über Folgekosten aus Projekten, den Willen zum Sparen und einen vorsichtigen Umgang mit Schulden.
  • Verwaltung: Wir wollen den Nettoaufwand für Verwaltung und Behörden dauerhaft senken. Seit dem Jahr 2000 hat dieser in Stäfa um 80% zugenommen. Dieser Trend muss umgekehrt werden.
  • Kooperationen: Wir unterstützen Bestrebungen, Gemeindeaufgaben in Kooperation mit Nachbargemeinden zu betreiben. Dies ermöglicht die Nutzung von Synergien und führt zu einer Steigerung der Professionalität bei effizientem Ressourceneinsatz.

 

Gemeinsinn 

Gemeinsinn hält die Schweiz zusammen, denn er verbindet Kulturen, Sprachen und Regionen. Mit freiwilligem Engagement in Familie, Nachbarschaft, Verein und Politik stärken wir unsere Gemein­schaft.

Wir übernehmen Verantwortung für die Gemeinschaft und unterstützen das freiwillige Engagement und die Mitwirkung in Behörden sowie in kulturellen, sportlichen und gesellschaftlichen Institutio­nen. Wir anerkennen, dass aus dem Wohlstand die Verpflichtung erwächst, für Schwächere zu sor­gen, die trotz Eigenleistung auf Hilfe angewiesen sind. Wir tragen soziale Unterstützung mit, die auf den Prinzipien der Solidarität und Eigenverantwortung beruht. Wir sind uns der Bedeutung eines schonenden Umgangs mit den natürlichen Ressourcen bewusst und setzen dabei primär auf Eigen­verantwortung, Innovation und die Umsetzung durch Privatpersonen:

  • Landreserven: Wir befürworten ein transparentes Konzept für die Nutzung der gemeinde­eigenen Landreserven und Liegenschaften. Vermögenswerte im Finanzvermögen sollen zur Finanzierung von Investitionen oder zur Schuldentilgung veräussert werden.
  • Siedlungspolitik: Wir befürworten eine Siedlungspolitik, die ein qualitatives Wachstum zu­lässt, die hohe Lebensqualität von Stäfa gewährleistet, das lokale Gewerbe unterstützt und die Schaffung von Arbeitsplätzen in der Gemeinde fördert.
  • Zentrumsplanung: Wir unterstützen Bestrebungen, das Zentrum von Stäfa einschliesslich Bahnhofareal, Seeplätze und Parkierungsmöglichkeiten aktiv zu entwickeln. Verdichtetes Bauen in Bahnhofsnähe soll möglich sein.
  • Verdichtung: Wir befürworten die deutliche Verdichtung in geeigneten Zonen des Gemein­degebietes. Damit soll das hoffentlich fortschreitende Wachstum der Gemeinde für das Orts­bild geeignet und für Stäfnerinnen und Stäfner verträglich umgesetzt werden können.
  • Freiwilliges Engagement: Wir wollen, dass die Gemeinde dem individuellen, freiwilligen En­gagement keine Steine in den Weg legt, indem weniger administrative Anforderungen an Privatinitiativen gestellt werden.

 

Fortschritt 

Fortschritt sichert langfristig Arbeitsplätze und ist daher der Schlüssel zum Wohlstand von Morgen. Wettbewerb, Innovation und technischer Fortschritt, nicht Verbote, bringen uns weiter.

Wir sind überzeugt vom Fortschritt der Gesellschaft durch den Wettbewerb der Ideen. Wir engagie­ren uns für optimale Voraussetzungen mit hervorragender Bildung, Forschung und Infrastruktur. Wir nehmen neue Technologien und Innovationen als Chance wahr, um Stäfa voranzubringen:

  • Kernaufgaben: Wir befürworten Bestrebungen, die Gemeinde durch privatwirtschaftliche Lösungen von Aufgaben zu entlasten. Die Gemeinde soll weder direkt noch indirekt gewerb­liche Aufgaben wahrnehmen, welche von Privaten erfüllt werden können.
  • Bildung: Wir wollen den Bildungsstandort Stäfa stärken. Hierfür soll die Position von Ausbild­nern und Lehrpersonen gestärkt werden. Deren Aufgaben sollen sich auf die Bildungsver­mittlung konzentrieren und ihr Aufwand für administrative Tätigkeiten soll reduziert wer­den. Die erzieherische Verantwortung bleibt bei den Eltern.
  • Verkehr: Wir setzen uns ein für sichere Verkehrswege und eine Kanalisierung des motorisier­ten Individualverkehrs.
  • Unternehmensstandort: Wir fordern die gezielte Steigerung der Attraktivität von Stäfa für Unternehmen. Dafür sind attraktive steuerliche, bauzonen- und erschliessungsbezogene Massnahmen zu treffen.